Mittwoch, 4. Januar 2017

Stylisch abhängen für Babys

Habt ihr auf unserem Instagram-Account schon unsere Babyhängematte gesehen?
Ich wollte unbedingt eine Möglichkeit haben das Chaosbaby auch im Wohnzimmer gemütlich legen zu können. Der Laufstall ist einfach zu weit weg und im Wohnzimmer hat das Chaosbaby die Möglichkeit trotz tobender Chaosbraut und eventuellem Spielbesuch ein wenig zur Ruhe zu kommen.
Dabei landete ich ziemlich schnell bei den Babyhängematten, die nicht nur sehr gemütlich aussehen, sondern auch ein dekorativer Hingucker sind.

Diese Hängematten lassen sich mit einer simplen Klammer im Türrahmen befestigen, oder wahlweise an einem Gestell aufhängen.
Eigentlich wollte ich eine Aufhängung im Türrahmen nutzen, da die Hängematte damit nicht so viel Platz weg nimmt. Mit der Türklammer ist man außerdem wesentlich flexibler und kann die Hängematte auch in verschiedenen Räumen schnell aufbauen. Allerdings kommt man dann nur schwer durch die Türen und gerade wenn durch größere Kinder viel Bewegung im Haus ist, ist eine Hängematte in der Tür vielleicht nicht so günstig.
Und da wir in den anderen Wohnbereichen genug Möglichkeiten haben das Chaosbaby hinzulegen, entschied ich mich für eins dieser schönen Gestelle.

Für uns war das definitiv eine gute Entscheidung, denn die Hängematte steht damit etwas geschützt und wir laufen nicht Gefahr, dass das Baby mit einer tobenden Chaosbraut kollidiert. Außerdem sieht das Gestell einfach so unglaublich dekorativ aus, dass es wunderbar in unser Wohnzimmer passt.

Unsere Hängematte ist das Modell Kaya natura von Amazonas.eu. Sie ist 88 x 40 x 30 cm groß, aus naturfarbenem Baumwollstoff und bis zu 15kg belastbar. Ausgestattet ist sie mit Sicherungsgurten in dunkelbraun.
Die Gurte haben wir bisher noch nicht genutzt. Zum einen, da sie bei der Größe des Chaosbaby noch im Gesicht stören, zum anderen weil die Kleine sich ja noch nicht bewegt. Da die Hängematte aber für Kinder bis zu 9 Monaten geeignet ist, sind die Gurte ab einem bestimmten Alter sehr sinnvoll.

Die Hängematte Kaya könnt ihr mit den gängigen Gestellen von Amazonas.eu oder eben mit der Türklammer kombinieren. Wir haben sie mit dem Gestell Hippo kombiniert und das sieht einfach toll aus!
Das Gestell besteht aus unbehandeltem Fichtenholz und die Kombination fügt sich, trotz seiner Größe, richtig toll in den Raum, ohne dabei zu wuchtig zu wirken. Die Hängematte wird einfach mit einem Karabiner oben eingehängt und unten mit dem Schaukelbegrenzer gesichert. Der Schaukelbegrenzer ist übrigens eine gute Erfindung, wenn man große Geschwister hat, denn all zu wilde Schaukeltouren werden dadurch verhindert.

Übrigens sind diese Hängematten nicht nur praktisch und wunderschön, sondern auch gesund! Hier befindet sich der Babyrücken - so wie in den gängigen Tragesystemen bzw Tragetüchern - in einer gerundeten Haltung. Schließlich waren die Babys 9 Monate mit abgerundeter Rückenhaltung im mütterlichen Bauch und strecken ihn erst im Laufe des ersten Lebensjahres in die gerade Position. Mit einem Nickerchen in der Hängematte schont ihr also auch den Rücken eures Babys, im Vergleich zu einer komplett flachen Rückenlage wie im Laufstall oder Babybett.
Dass es leicht schaukelt, findet das Chaosbaby sehr angenehm. Schläft sie auf meinem Arm ein und ich lege sie in ihren Laufstallt, dann wacht sie meist sehr schnell auf. Schließlich wurde sie bis dahin gleichmäßig in den Armen geschaukelt und liegt im Laufstall dann plötzlich völlig hart und ruhig. Die Hängematte ist dann kein so krasser Unterschied zu Mamas Arm und sobald sie ein wenig strameplt schaukelt sie sich selber wieder in den Schlaf.

Ich lege das Chaosbaby gerne dort ab, wenn sie etwas Ruhe braucht. Ich kann dann in den anderen Räumen aufräumen, werkeln und mit der Chaosbraut spielen. Aber auch wenn sie unruhig ist und etwas geschützt und geschaukelt schlafen will, ist die Hängematte eine sehr gute Lösung.
Ein bisschen Übung bedarf es, um das Baby in die Hängematte zu legen, bzw es heraus zu holen, da die Hängematte dabei hin und her schaukelt und man leicht in den Seilen der Aufhängung stecken bleibt. Man hat den Dreh aber schnell raus.

Die Kaya bekommt ihr für rund 50€ und das Gestell Hippo für rund 90€ zB bei Amazon. Den Preis finde ich völlig in Ordnung, zumal die Qualität der Teile wirklich gut ist. Das Gestell habe ich hochschwanger und ganz alleine aufgebaut, also eine absolut einfache Sache. Wer sich mit Knoten nicht auskennt, der findet auf der Verpackung eine Anleitung zur korrekten Befestigung der Hängematte am Gestell.
Die Türklammer gibt es sogar für rund 17€. Wer also lieber die mobile Variante in der Tür bevorzugt, muss gar nicht viel Geld anlegen und hat das ganze noch viel schneller aufgebaut.

Ich bin optisch wie praktisch so zufrieden mit der Hängematte, dass ich sie eigentlich nie mehr abbauen möchte...

Hängematte und Gestell wurden uns durch Amazonas.eu kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank für dieses tolle Produkt und den freundlichen Kontakt!

1 Kommentar:

  1. Die sieht echt toll aus. Wir haben unserer Kleinen auch eine ganz schöne gekauft (von http://haengemattenshop.com/) und sie liebt es darauf in den Schlaf zu schaukeln und es sich einfach nur gut gehen zu lassen. Manchmal beneide ich sie ein bisschen haha

    AntwortenLöschen