Montag, 9. November 2015

Vorweihnachts-Trallallla

Jetzt geht es los! Der November ist im vollen Gange und spätestens jetzt ist die Zeit für die ersten Weihnachts-Pläne und -Besorgungen gekommen.
Jedes Jahr nehme ich mir aufs Neue vor, mich frühzeitig um alle Geschenke zu kümmern, um eine möglichst stressfreie und entspannte Vorweihnachtszeit zu genießen. Naja, dass dieser Plan meist nicht aufgegangen ist, brauche ich sicher nicht extra zu erwähnen....
Um euch vielleicht auch etwas zu inspirieren (und zu motivieren?), habe ich mal eine kleine Weihnachts-Bestandserhebung gemacht:

1. Der Adventskalender

Auch wenn vielleicht nicht jeder schon die ersten Weihnachtsgeschenke im Schrank liegen hat, so wird es in Sachen Adventskalender inzwischen höchste Zeit! Ihr habt noch 3 Wochen! Für den Gang in den Supermarkt in Richtung Schokokalender sicherlich noch genügend Zeit, aber wer gerne kreativ und individuell punkten will, der muss sich jetzt ins Zeug legen.


Ich habe mir im letzten Jahr ziemlich viel Mühe mit dem Adventskalender gegeben (meinen Bericht dazu findet ihr hier), er wird daher auch dieses Jahr wieder seinen Dienst tun.
Ich bin im letzten Jahr mit der Chaosbraut durch den Wald gezogen und habe mit ihr zusammen einen schönen großen Stock für ihren Kalender ausgesucht. Anschließend habe ich 24 selbst gestaltete Schachteln daran aufgehängt. Dank meines Schneideplotters war das nur halb so viel Arbeit, aber auch wer keinen Plotter hat, kann einen solchen Kalender schnell nach machen. Die Vorlagen für die kleinen Schachteln findet man im Internet zum ausdrucken, oder man hängt an den Ast einfach 24 kleine Säckchen aus schönen Stoffen.

Mir blieb in diesem Jahr also die Bastelei erspart und ich musste mich nur um die Füllung der kleinen Pakete kümmern.

Da in der Vorweihnachtszeit der Zuckerpegel der lieben Kleinen auch schon ohne entsprechenden Adventskalender im dunkelroten Bereich liegt, habe ich mich wieder um eine etwas alternative Füllung bemüht.


Die zwei Tiptoi-Figuren und das Spritztier von Spiegelburg waren ein mega Schnäppchen und durften daher ausnahmsweise in den Kalender - denn eigentlich soll der Kalender ja nicht in eine tägliche Bescherung ausarten. Ansonsten gibt es noch eine kleine Kette von DM, 3x etwas zum Baden (eine Prinzessinnen-Badetablette von Balea, ein Prinzessinnen-Schaumbad von Kneipp & eine Badekugel von Tinti), 2 Lollis und eine Menge Knabberkram aus der Obstecke (Von Hipp gibt es  Obstriegel in einem 10er Pack und in kalendertauglicher Größe. Von "Freche Früchte" ein 5er Pack kleine Obstknabbereien). Die Füllung hat mich insgesamt etwa 20 Euro gekostet (inkl. der Tiptoi-Tiere), das finde ich preislich noch voll in Ordnung.
So, und schwupps kann ich den ersten Punkt auf der ToDo-Liste abhaken... Adventskalender -CHECK!

2. Adventskranz

Aufgepasst, der Adventskranz ist schon vor dem 1. Deember gefragt! Am 29.11. ist es soweit, dann muss das schicke Ding parat stehen. Die letzten Jahre habe ich auf besonders viel Tannengrün verzichtet, im letzten Jahr sogar einen alten Schal für einen Kranz im Strick-Look geopfert (Anleitung findet ihr hier).


Jetzt ist die Chaosbraut fast 3 Jahre alt und ich möchte ihr eigentlich gerne einen ganz klassischen grünen Adventskranz bieten. Was das Design angeht bin ich aber noch total unschlüssig, denn irgendwie steht mir auch wieder der Sinn nach etwas Besonderem. Ich werde also noch ein wenig meinen besten Freund Pinterest befragen. Zum Glück ist es hier im Dorf nicht schwer an Unmengen von Tannengrün zu kommen. Wir wird denn euer Kranz aussehen?

3. Nikolaus

Die letzten Jahre habe ich es tatsächlich geschafft, der Chaosbraut sowie den anderen Familienmitgliedern etwas aus der DIY-Abteilung zu schenken. Letztes Jahr gab es für die Kids ein selbst gebautes Steckenpferd (Anleitung gibts hier),


für die Erwachsenen habe ich schon einmal Filz-Tischsets bestickt und es gab Backmischungen im Glas (Anleitung findet ihr hier).


Nachdem ich bei einer Kindergartenfreundin der Chaosbraut eine total süße Filz-Handtasche gesehen habe, hatte mich der Näh-Mutti-Ehrgeiz gepackt. Nach einem Vormittag an der Nähmaschine war das gute Stück dann fertig. Die Chaosbraut bekommt vom Nikolaus also diese schicke Umhängetasche und ich kann diesen Punkt auf der ToDo-Liste entspannt abhaken.




3. Weihnachtsgeschenke

So, und hier würde ich eigentlich gerne den Blogpost beenden ....
Nein, quatsch, zumindest für die Kinder bin ich schon relativ weit in meinen Planungen.
Die Chaosbraut wird zu Weihnachten einen Kaufladen bekommen. Da mir die Stoffmarkise an dem gekauften Teil nicht so gefällt, nähe ich aber gerade noch an einer Alternative.
Dazu gibt es dann natürlich noch ein wenig Ausstattung für den Kaufladen (obst, Gemüse, Fläschchen und Dosen), eine Kasse hat sie allerdings schon.
Dazu bringt das Christkind noch eine neue elektrische Eisenbahn für ihre Brio-Holzeisenbahn. Das alte Modell (ein kleines Erbstück) schafft es nämlich nicht alleine über die Brücken. Und es wird auch noch ein Buch oder ein Hörspiel geben - Soweit der Plan.


Damit auch die Omas, Opas, Tanten und Onkel wissen, was sie schenken sollen, feile ich noch an der Wunschliste der Chaosbraut. Natürlich haben die Schenker die freie Wahl, aber erfahrungsgemäß ist jeder froh um ein paar Hinweise und Vorschläge. Meine Amazon-Wunschliste quillt also über, hier ein kleiner Einblick:

- Spiele
Die Chaosbraut spielt gerne mit mir den ersten Obstgarten von Haba. Jetzt müssen aber dringend Alternativen her, z.B.

Linus der kleine Magier (Schmidt)

Kinderspiele Klassiker, Spielesammlung (Schmidt)

Elefun (Hasbro)

- Bauen/Konstruieren
Es ist manchmal schwer das passende Spielzeug auszuwählen. Duplo? Lego? Playmobil? Ich bin da noch total unschlüssig. Auf der einen Seite ist die Chaosbraut ein Fan von Rollenspielen, weswegen ich den Playmobil Spielplatz ausgesucht habe. Andererseits lässt sich mit einem selbst gebauten Haus aus Bausteinen ja auch gut spielen und man hätte quasi 2 Bedürfnisse mit einem Spielzeug abgedeckt, oder? Also doch lieber Duplo oder Lego?


Gleichzeitig liebäugel ich mit den tollen Magnet-Baukästen. Im Kindergarten spielt die Chaosbraut sehr gerne mit diesen Magnet-Platten von Magformers. Es gibt aber auch eine etwas anspruchsvollere Version von Geomag.

Aber muss ich es ihr denn noch schenken, wenn sie schon im Kindergarten damit spielen kann? Sollte ich dann zu Hause nicht vielleicht etwas anderes bieten?
Oh man, also falls jemand Erfahrungen oder Ratschläge zu diesem Themenbereich hat, bin ich um jeden Tipp dankbar!

- Rollenspiel
Jaaaaa, gerade erst bekam ich im Entwicklungsgespräch im Kindergarten zu hören, wie sehr die Chaosbraut Rollenspiele liebt. Momentan hängt sie fast nur in der Rollenspielecke und (Achtung, jetzt gibt die stolze Mama ein bisschen an) mir wurde gesagt dass die Kleine schon auf einer sehr fortgeschrittenen Ebene spielt und erzählt (also hochbegabt und so, ist ja klar) ;-)
Auf den Wunschzettel muss also auf jeden Fall ein Arztkoffer, zB der von Theo Klein

Auch wegen ihrer Liebe zum Rollenspiel muss wohl langsam mal eine richtige Puppe her. Wir haben zwar kleine Stoffpuppen und (Unmengen) Kuscheltiere, aber ich denke da muss jetzt mal etwas "professionelles" her.


Am liebsten wäre mir eine Puppe mit Schlafaugen. Gut wäre auch, wenn sie eher hart wäre, damit man sie hinsetzen kann, trotzdem sollte man sie leicht an- und ausziehen können. Ob es nun eine Babyborn wird, oder wir uns für eine Alternative entscheiden weiß ich noch nicht. Ich quäle mich momentan noch durch die endlosen Produktbewertungen zu dem Thema.

- Feinmotorik/Kreativität
Die Chaosbraut bastelt und malt gerne, daher sind alle Geschenke rund um die Kreativität immer passend. Ich habe mich mal durch das Sortiment von SES geklickt und einige schöne Sachen gefunden. Schneiden, prickeln, formen - hier wandert auf jeden Fall auch etwas auf die Wunschliste!


Toll sind auch die SteckspielezB von Quercetti, oder eins der schönen Nagelspiele.


So, fehlt eigentlich nur noch ein letzter Punkt auf meiner Liste...

4. Plätzchen backen

Dass neben allen Weihnachtsvorbereitungen auch tonnenweise Plätzchen gebacken werden müssen ist ja wohl klar, oder? Eigentlich ist das der Part, auf den ich mich am meisten freue....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen