Freitag, 16. Oktober 2015

Ahoiii - der Tag als Fiete zu uns kam

Fiete kam zu uns, als Mama dringend in Ruhe kochen musste. Die Nerven waren dünn, die Luft im Hause Chaos daher umso dicker und die Chaosbraut in bester Chaos-Stimmung.

C by Ahoiii
Da geschah die Premiere und Fiete zog bei uns ein. Mama konnte in Ruhe kochen und die Chaosbraut stand wie angwurzelt auf ihrem Lernturm an der Arbeitsplatte und tippte sich tief beeindruckt durch die kleine Inselwelt....

Den Tag als Fiete zu uns kam, kann man schon als historisch bezeichnen, denn es handelt sich bei Fiete um eine Kinder-App .... unsere allererste Kinder-App auf dem Familientablet! Mit ihren nun rund 33 Monaten haben wir die Chaosbraut in Sachen Medienkonsum bisher relativ kurz gehalten, und die Kleine vor einer App zu parken, damit ich in Ruhe kochen kann, war bis dato für mich indiskutabel. Vielleicht war das aber eine etwas strikte Einstellung und das Wort "parken" wird zumindest dieser App nicht gerecht.

Bei Fiete handelt es sich um eine ganz niedlich und liebevoll gestaltete Spiel-App für Kleinkinder. Der kleine Matrose Fiete lebt auf einer Inseln irgendwo im Meer und mit ihm lässt sich eine Menge erleben: Äpfel pflücken, Spiegeleier braten, Memory spielen, Wäsche aufhängen, und vieles mehr. Das alles spielt sich auf einer Inselwelt mitten im Meer ab, dessen Gestaltung detailsreich und dennoch ruhig und übersichtlich wirkt. Geräusche und Atmosphäre sind angenehm ruhig und unaufgeregt und daher genau richtig für Kinder.

C by Ahoiii

Die Inhalte schulen nicht nur den Umgang mit Tablet und Co. sondern auch das logische Denken und die Kombinationsgabe. Ich habe während des Kochens (und auch später) natürlich zusammen mit der Chaosbraut die Welt von Fiete entdeckt und bin wirklich ehrlich begeistert!

C by Ahoiii
C by Ahoiii

Seit jenem Tag kommt uns Fiete öfters besuchen - nicht täglich, aber immer mal wieder. Und das mit bestem mütterlichem Gewissen.
Dass nicht nur ich von der App überzeugt bin, zeigen übrigens die Auszeichnungen mit dem Tommy Award und dem deutschen Entwicklerpreis für das beste Lernspiel. Übrigens ist die App komplett werbefrei und frei von InApp-Käufen !

Fiete gehört mittlerweile zu den beliebtesten Apps weltweit - Grund genug, Fiete auch in ein Buch zu packen. Im Lübbe Verlag erschienen gibt es Fiete nun also auch ganz analog.


Natürlich ist das Buch im selben niedlichen Design gestaltet und spielt auf einer Insel "irgendwo im Meer".
Fiete und seine Freunde Hein und Hinnerk entdecken im Keller des alten Leuchtturmwärters Hansen eine Holzplanke mit der Aufschrift "BOTILDA". Ja, seine alte Botilda, da kann der alte Hansen aufregende Geschichten erzählen, denn Botilda war einmal sein Segelschiff. Leider ist es während eines großen Sturms gesunken und diese Holzplanke ist seine einzige Erinnerung geblieben.
Die drei Freunde bringt das auf eine Idee: Sie wollen das alte Schiff bergen und dem alten Hansen damit eine Freude bereiten. Ein schöner Plan, der sich schnell als große Herausforderung heraus stellt.


Doch mit pfiffigen Ideen und einer großen Portion Zusamenhalt schaffen es die drei Freunde natürlich die alte Botilda zu heben und werden dadurch selber zu richten Seemännern.


Als das Buch bei uns eintraf, musste ich es gleich zwei Mal hintereinander der Chaosbraut vorlesen. Das Buch hat für ihr Alter schon relativ viel Text, doch sie blieb ganz ruhig sitzen und lauschte ganz gebannt - mein kleiner Bücherwurm :-) Aber nicht nur der Text ist wirklich sehr nett geschrieben - auch die Bilder sind richtig toll und ansprechend!
Natürlich kann man das Buch auch lesen ohne die Fiete App zu kennen, denn Vorwissen ist dafür nicht nötig. Trotzdem ist die Verbindung von App und Buch irgendwie schön und die Chaosbraut freut sich immer einen vertrauten Charakter an anderer Stelle wieder zu sehen.

Heute also gleich eine doppelte Empfehlung von mir für euch -  für die digitalen, aber auch für die analogen Momente. Hier könnt ihr übrigens online durchs Buch blättern.

Die App gibt's für Android und iOs für 0,99Euro (Testversion gibts kostenfrei!)

Das Buch:
Verlag: Boje Verlag, 08.10.2015
Hardcove, 40 Seiten
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-414-82436-3
Preis: 12,99 Euro


Das Buch "Fiete - Das versunkene Schiff" wurde uns vom Lübbe Verlag kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank für das schöne Buch!



1 Kommentar:

  1. Wir haben ebenfalls beides. Buch und App.
    Die App kaufte ich, da war das Sommerkind noch viel zu klein und auch jetzt ist es noch nicht so richtig etwas, aber das kommt sicher bald. Oft vor'm Tablet sitzt sie eh nicht, wir halten das ebenfalls kurz.
    Das Buch finde ich richtig süß. Auch hier dauert es wohl noch ein wenig, bis ruhig zugehört wird, aber ich bin schwer begeistert : ).

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen