Freitag, 22. Mai 2015

Bling Bling

Im Geschäft wäre ich an diesen Schuhen definitiv vorbei gegangen! Wahrscheinlich hätte ich sogar ein leises "oh Gott! Glitzer!" von mir gegeben und hätte ehrlich nicht eine Sekunde daran gezweifelt, dass ich solche Schuhe nienienienieniiiiieeemals kaufen werde!


Nun kamen diese Schuhe aber im Rahmer der Goretex BigDays - Kampange zu uns, und als die Chaosbraut den Karton öffnete, war es passiert... "Daaaa! Mama guck! Schuhe mit Glitzaaa! Sind die schöööön!" (ist das eigentlich irgendwie genetisch veranlagt? Gibt es so etwas wie ein Glitzer-Gen?)

Im vergangenen Jahr bekamen wir von Goretex immer ganz tolle robuste Outdoorschuhe  - perfekt für Spielplatz, Wald oder Sandkasten. Dass diesmal rosa Glitzersneaker im Paket steckten, hat mich ... sagen wir ... überrascht.

Bei den Glitzertretern handelt es sich um die Aygo GTX Surround von Primigi. Ich bin ja selber nicht so das typische Mädchen - nie gewesen - und daher nicht so der Freund von übertriebenem Gebrauch von pink, Glitzer und Blingbling.  Als meine Mutter die neuen Schuhe der Chaosbraut sah, war ihre erste Äußerung: "MEINE Tochter hätte solche Schuhe NIE angezogen!" :-) ... Tja, aber ihre Enkelin tut's -und zwar gerne :-) Und nachdem ich den ersten Schock überwunden habe, gefallen mir die sportlich schicken Schuhe von Tag zu Tag besser. 

Auf den ersten Blick sehen die Schuhe einfach "nur" modisch-schick aus. Man vermutet eigentlich keine Verbindung zu Goretex und der dahinter stehenden Technologie.
Diese Schuhe können aber eben mehr als nur modisch gut aussehen. Sie sind ausgestattet mit der Surround Technologie und damit rundherum atmungsaktiv und wasserdicht zugleich.
Ein Blick auf die Sohle lässt ahnen, dass in dem Schuh mehr steckt...


Durch die offenen Flächen in der Sohle sieht man die innovative Goretex Membran, durch die Hitze und Schweiß entweichen, Feuchtigkeit aber nicht eindringen kann. Auch das Innenmaterial des Schuh lässt einen deutlichen Unterschied zu billigen Modeschuhen erkennen.

Wie ihr hier lesen könnt, haben die Schuhe bei uns schon den ersten Härtetest bestanden. Auf einem Wochenendtripp an die Mosel haben sie beim Wandern, Klettern, Bummeln und auch auf dem Spielplatz überzeugt. Die Chaosbraut fühlte sich ganz offensichtlich wohl in ihren Schuhen, denn sie startete ein Wettrennen nach dem anderen und war die 2 Tage alles andere als lauffaul. Es lässt sich ja manchmal schwer erkennen, ob sich die Kinder in den Schuhen wirklich wohlfühlen, aber die Kleine ist in den Schuhen so agil und flott unterwegs - so sieht ein gutes Laufgefühl aus!


Übrigens befindet sich auf der Innenseite der Schuhe ein Reißverschluss. Das erleichter das An- und Ausziehen erheblich, denn man muss die Schnürsenkel nur ein wenig lösen, um in die Schuhe zu schlüpfen. Zum Ausziehen reicht es bei uns aus, den Reißverschluss zu öffnen.


Mit einer schlichten Röhrenjeans kombiniert habe ich die Glitzersneaker mittlerweile richtig ins Herz geschlossen. Auch auf einen Jeansrock oder eine unifarbene Shorts sehen sie super aus.


Allerdings habe ich einmal den Fehler gemacht und sie mit einer bunten Strumpfhose kombiniert ...


... das war mir dann doch zu viel.

Auch wenn die Schuhe mit der Goretex Technologie durchaus für Klettertouren und feuchte Wiesen geeignet sind - wir nutzen sie eher für die Stadt und trockenes Wetter. Die weiße Schuhspitze ist mit Leder überzogen und daher leider etwas anfällig für grobe Kratzer. Auch die rosafarbene Linie auf der Seite der Sohle ist bei uns bereits an der einen Schuhspitze beschädigt.


Aber mal ganz ehrlich: Solche Schuhe kauft man doch auch nicht für die Wanderung bei Starkregen (auch wenn die Schuhe einer solchen Tour sicherlich besser standhalten als manche als "Outdoorschuhe" ausgewiesene Billigmodelle).
Es ist einfach der perfekte Alltagsschuh für alle kleinen Mädels, die es sportlich-schick mögen. Ein Spielplatzausflug, eine kleine Laufradtour oder feucht-nasses Wetter halten die Schuhe dabei locker aus!

Die Chaosbraut mag ihre Glitzerschuhe und auch ich habe mit diesen Schuhen mein Glitzer-Gen entdeckt. In diesem Sinne... BlingBling!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen