Donnerstag, 23. April 2015

Alltag

Die Tage rasen dahin... nach einem gefühlten Wimpernschlag ist es schon wieder Abend und alle Familienmitglieder liegen müde und geschafft in den Federn.
Die Zeit rennt, also gibt es für euch die wichtigsten Gefühle der letzten Tage im Schnelldurchlauf...






Gestaunt habe ich, als die Chaosbraut nach einer etwas längeren Zeit ohne "Laufrad-Training" einfach aufstieg und relativ sicher losflitzte! (jaja, ohne Helm. Aber auf so eine rasende Chaosbraut war ich nicht vorbereitet)











Gelacht habe ich, als die Chaosbraut erklärte: "Da! Mama hat Bust! Ich hab keine Bust! ... Nein! ... Ich habe dicke Bauch!" Da, Mama hat eine Brust! Ich habe keine Brust! Nein, ich habe einen dicken Bauch!












Völlig perplex war ich, als mich eine ziemlich betagte Dame an den Einkaufswagen vorm Supermarkt nach 50Cent fragte... "Nein, hm, leider habe ich hier nur 20Cent, sonst nichts!" "Ach, dann nehme ich die 20Cent!" war ihre Antwort und als ich ihr eher aus gutmenschlichem Reflex die 20Cent reichte, holte sie ihr prall gefülltes Portemonaie heraus, steckte die 20Cent ein und schob mit ihrem Rollator davon.



Gefreut habe ich mich, als endlich die Fenster für unseren Anbau eingebaut wurden! Ein tolles Gefühl, wenn aus einem Rohbau plötzlich ein Haus wird!










Entspannt war ich, als ich mit der Chaosbraut auf der Terasse saß und wir zusammen die Eisverpackung leergelöffelt haben.











Etwas besorgt war ich mehrfach, da die Chaosbraut sich neuerdings selbständig macht: Im Supermarkt ist sie plötzlich verschwunden (ich finde sie hinter den Kassen auf dem Spielauto wieder), zu Hause steht plötzlich die Haustür offen und Madame steht wenige Meter vor der Bordsteinkante in der Einfahrt ("Mama! Einkaufe gehe!") und nach einem kurzen Gespräch an der Haustür ist das Kind im Haus nicht mehr auffindbar (sie ist alleine die Treppe hoch und sitzt mit ihrem Hasen in der Kuschelecke "Puh, Hase! Hasse Stinka in der Hose! Fische Hose mache
 müsse!")...






Ich hoffe ihr freut, entspannt, lacht und staunt auch ganz viel!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen