Mittwoch, 11. März 2015

Shoppingfreude³

Die Chaosbraut stellte vor ein paar Tagen fest: "Chaosbraut Mädchen ist! Mama groooße Mädchen ist!"

Ja, so ist es! Und Mädchen kaufen gerne Kleidung! Ich würde ja gerne behaupten, dass die Chaosbraut noch ganz dringend einige Kleidungsstücke benötigt, aber wie ihr hier sehen könnt, wäre das wohl gelogen ...

Aber ich rette mich immer mit dem Argument: Dann kaufe ich es eine Nummer größer, dann ziehen wir es später an! :-)

Es macht einfach so viel Spaß in dem großen Angebot von Kinderkleidung zu stöbern. Aber leider ist das mit der Chaosbraut im Gepäck gar nicht mehr so einfach! Es gibt drei Optionen, wie sich die Chaosbraut in einem Geschäft verhält: 1. Weglaufen, 2. Regale ausräumen, 3. Heulattacke!
Die Tage, an denen man glückselig das schlafende Baby im Kinderwagen geschoben hat und in Ruhe durch das Angebot stöberte sind vorbei. Von der Kleidersuche für die Mama will ich mal gar nicht anfangen.

Als ich auf Facebook den Shoppingservice "Kindhochdrei" entdeckte, war ich daher sofort interessiert.
Hier könnt ihr euch nämlich ein großes Paket mit Kleidungsstücken portofrei nach Hause bestellen. Das ist nichts Neues? Doch! Das Paket ist nämlich individuell auf eure Kleinen abgestimmt, d.h. exklusiv für euch ausgewählt!
Im Rahmen der Bestellung werdet ihr daher einiges gefragt: was ist eure Lieblingsfarbe, welche Muster mögt ihr gerne, wieviel Geld gebt ihr in der Regel für die  Kleidung aus....



Nach der Bestellung im Internet, werdet ihr von einem Mitarbeiter von Kindhochdrei angerufen. In dem Telefonat werden noch einige Fragen zu euren Kleiderwünschen gestellt: Trägt das Kind gerne Röcke oder Kleider, ist Glitzer und Rüsche erlaubt, gibt es bevorzugte Schnitte, sind Aufdrucke erwünscht ...
Unser Telefonat war sehr freundlich und unkompliziert. Ich hatte das Gefühl, dass die Mitarbeiterin meine Wünsche schnell verstand. Und da das Telefonat nur wenige Minuten dauerte, konnte ich mich schnell wieder der Chaosbraut widmen.

Wenige Klicks im Internet, ein kurzes Telefonat... und wenige Tage später stand ein prall gefülltes Klamottenpaket vor unserer Tür - und ich bekomme so gerne Pakete :-)
Während die Chaosbraut Mittagsschlaf hielt, konnte ich in Ruhe die voll gepackte Kiste begutachten.


Enthalten waren 3 liebevoll gebündelte Outfits und dazu eine Steppweste sowie Socken und Strumpfhosen - insgesamt 22 Teile.


Gewünscht hatten wir uns: kräftige Farben, nur wenig Glitzer, keine Rüschen, gerne pink und türkis, eng geschnittene Jeans, lieber Röcke als Kleider, wenige Aufdrucke.
Ich war erst mal total begeistert, denn der erste Blick in die Kiste war ganz genau unser Geschmack!


Ganz ungestört die Teile zu begutachten hat dann richtigen Spaß gemacht. Ich habe mir erst mal die Teile ausgesucht, die ich gerne an der Chaosbraut ausprobieren würde. (Das ist übrigens etwas, was ich sonst nie im Geschäft mache, es sei denn es handelt sich um Jacken oder Schuhe)

Mit Kleiderstapel und Fotoapparat bewaffnet haben wir dann ganz in Ruhe die Kleidungsstücke anprobiert. Die Chaosbraut ist nebenbei durch ihr Zimmer gewuselt, hat mir gefühlte 100 Haarklammern in die Haare gesteckt und war total entspannt - und ich auch.
Und die Anprobe hat sich gelohnt, denn so mussten wir z.B. das total schöne Kleid von Blue Seven wieder aussortieren - der Schnitt stand der Chaosbraut leider gar nicht.


Entschieden haben wir uns dann für mehr Teile, als ich gedacht hätte:

Pullover, Tumble n dry, hellgrün mit gestickten Sternen 32,95€ (Die schöne Jeans von 3 pommes war leider viel zu groß)


Tunika, Name it, blau mit Zebra 16,96€


Body, Name it, weiß/rosa mit Libellen 5,95€



Loop, Maximo, pink gestreift 11,99€


Uns haben noch mehr Teile gefallen, so z.B. die Weste, die Socken und Strumpfhosen, die Jeans von 3 Pommen und zwei weitere Shirts.... öh ... also fast alles? ;-) Aber da ich es mit der chaosbraut'schen Kleiderauswahl nicht übertreiben wollte, mussten wohl oder übel einige Teile wieder Retoure.

Die aussortierten Klamotten haben wir dann also wieder in die Kiste gesteckt und kurz bei der Poststation vorbei gebracht - fertig!


Unser Fazit zum Shopping-Service von Kindhochdrei?

Ich finde der Shopping Service bringt wirklich eine Zeitersparnis und vor allem erspart es einem einigen Stress. Die Auswahl und Anprobe zu Hause war wirklich ein Traum im Vergleich zu einer Shoppingtour in der Stadt! 
Unser Geschmack wurde getroffen, auch wenn uns nicht jedes Teil 100% gefiel. Ich denke aber, dass leichte Abweichungen ganz normal sind.
Für uns hat Kindhochdrei eine gute Vorauswahl an schönen Kleidungsstücke getroffen. Um eine solche Auswahl zu finden, hätte ich einige Geschäfte abklappern müssen! Außerdem lernt man die Mode anderer Hersteller kennen, da man selber meist nur nach den gewohnten Marken sucht. So war mir die Marke Tumble n dry zwar ein Begriff, aber bei mir irgendwie in Vergessenheit geraten.

Wer Spaß an Kinderkleidung hat, der sollte den Service einfach mal ausprobieren. Da der Versand kostenlos ist, geht ihr keinerlei Verpflichtungen ein und könnt zu Hause in Ruhe in der Kiste stöbern. 
Mehr Infos findet ihr u.a. auch hier.


Dies ist ein sponsored Post. Vielen Dank an Kindhochdrei für den freundlichen Kontakt !

1 Kommentar:

  1. Hallo =)
    Ich muss ehrlich sagen, ich habe den Beitrag überfolgen und sah dann etwas vom Shooppingservice, wollte gerade schreiben der Pulli ist toll.
    Ist ja auch mal eine nette Möglichkeit, aber ich wühle mich doch zu gerne durch die Welten der Online-Shops <3 :D
    LG Anna

    AntwortenLöschen