Dienstag, 24. März 2015

Die Tiere sind los - Bastelidee fürs Osterfest

Beim Stöbern in meinen Fotos habe ich ein kleines Projekt gefunden, das ich euch noch gar nicht gezeigt habe. Und zwar hat die Chaosbraut zu Weihnachten Geschenke an die Omas, Opas, Tanten und Onkel verteilt.
Und da nun Ostern vor der Tür steht, kann sicherlich der ein oder andere von euch noch eine Bastelidee gebrauchen...


Ja, es geht um Handabdrücke. Doch bevor ihr gelangweilt weiter klickt - "Schon wieder langweilige Handabdrücke?"-  solltet ihr euch die Bilder ansehen. Es sind nämlich ganz besondere Handabdrücke geworden.

Was ihr braucht?

- buntes Papier
- Fingermalfarbe (wir haben die von Marabu in Gebrauch)
- einen Pinsel
- Bilderrahmen (unsere sind vom Möbel-Schweden)
- einen dünnen schwarzen Stift
- ein Kind ... zumindest die Hand davon ;-)

Wenn wir mit Fingermalfarbe hantieren, lege ich den Tisch immer großzügig mit unserer Wachstuchtischdecke aus. Außerdem hat die Kleine einen abwischbaren Malkittel. Da die Marabu-Farben aber auch ohne Probleme auswaschbar sind, kann man bei den hemmungslosen Farbmatschereien ganz entspannt bleiben.

Jetzt müsst ihr einfach nur pro Blatt einen Handabdrück erstellen und diese gut trocknen lassen. Am besten ist es, wenn ihr euch schon vorher überlegt, was aus diesem Handabdruck werden soll und ihn entsprechend auf dem Blatt positioniert.


Wenn alles trocken ist, verwandelt ihr die Handabdrücke in verschiedene Tiere. Bei uns sind es eine Giraffe, ein Fisch, ein Huhn und ein Elefant geworden. Weitere schöne Ideen sind aber auch Schaf, Schmetterling oder Igel. Der Phantasie sind da keine Grenen gesetzt...
Ältere Kinder können ihren Handabdruck nach dem Trocknen auch selber noch erweitern, zB durch eine Wiese, Blumen, eine Sonne oder Ähnliches.


Die Chaosbraut hat übrigens auch das Geschenkpapier selbst gestaltet.
Dazu haben wir das Endlospapier auf der Rolle vom Möbel-Schweden benutzt. Sie hat mit den Fingerfarben einfach wild drauf los gematscht. Nach dem Trocknen habe ich es in Stücke geschnitten und die Bilderrahmen verpackt.

 Die Chaosbraut war ganz stolz auf ihre Geschenke! "meine Handabduck" hat sie immer lautstark verkündet und das Geschenkpapier fällt eindeutig in die Kategorie "abstrakte Kunst" ;-)

Seit langem endlich mal wieder ein Fall für den  Creadienstag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen