Freitag, 23. Januar 2015

"Atooooo"



Wir wohnen in einer Baustelle! Ich mag gar nicht erst an den Frühling denken, wenn es langsam grünt, die Sonne scheint und es einen nach draußen zieht… unser Garten wird auch dann noch alles andere als ansehnlich sein

Für den neuen Vorgarten ist auch ein größerer gepflasterter Bereich geplant – zum spielen, malen und Rädchenfahren. Ein Zustand, von dem ich aber noch gar nicht träumen mag, denn diesen Sommer wird das noch nichts!

Umso wichtiger war mir, dass trotz allem ein Rutschauto nicht zu kurz kommt. Natürlich hat die Chaosbraut auch das typische rote Rutschauto für draußen. Aber gerade ohne eine gepflasterte Einfahrt oder sogar Hof, wird es nur gelegentlich für Fahrten zum Spielplatz benutzt.
Darum zog bei uns schon letzten Sommer der „Scoot Around“ von Hape ein.
Dieses Rutschauto ist, bis auf die Räder, komplett aus Holz und fester Bestandteil des chaosbraut’schen Spieleparadies. Das „Atooo“ muss mittlerweile sogar die Treppenstufe zwischen Wohn- und Essbereich hoch und runter fahren – also eher ein „Gelände-Atoooo“ J


Das Rutschauto kommt mit Rädern aus EVA-Material daher. Dadurch wird der Fußboden geschont. Außerdem rollt das "Atoo"  ziemlich leise dahin - Kein Vergleich zu dem lauten lärmenden roten Plastikrustscher!


Da die Räder etwas über das eigentliche Fahrgestell hinaus ragen, können die lieben Kleinen auch keine unschönen (grünen) Beulen auf der Wand oder der Einbauküche hinterlassen. Ein etwaiges Hindernis trifft auf jeden Fall auf die Räder, welche bei uns noch keinen Schaden hinterlassen haben. Für unseren Geschmack könnten die Hinterräder allerdings ein klein wenig näher zusammen stehen. Hin und wieder bleibt die Chaosbraut mit einem Hinterrad zB im Türrahmen hängen, denn sie kann den wesentlich breiteren hinteren Radstand nicht abschätzen.
Das Fahrgestellt besteht aus Ahorn- und Buchenholz, welches wirklich gut verarbeitet ist. Die verwendeten Farben und Lacke sind übrigens auf Wasserbasis und dabei speichelfest und kindgerecht. Außerdem sieht das hölzerne "Atooo" einfach wunderschön aus. Es wirkt im Wohnbereich fast wie ein Dekogegenstand :-)


Zwei Räder vorne und zwei hinten – das macht das Rutschauto ziemlich kippsicher und verhindert unschöne Unfälle. So können auch schon die Kleinsten mit dem "Atooo" die ersten Rutsch-Erfahrungen machen.
 
Uns gefällt die Lenkerstange besonders sehr gut. Die Chaosbraut tut sich mit dem Lenkrad ihres roten Outdoor-Rutschers immer noch etwas schwer - Meist wird das Auto kurz angehoben und umgesetzt. Die Lenkung an ihrem Hape "Atooo" hat sie dagegen leicht verstanden und steuert damit zielsicher durchs Haus. Eine Lenkerstange finde ich auch viel sinnvoller, da die Folgefahrzeuge wie z.b. ein Laufrad oder Dreirad ja auch über eine Lenkerstange verfügen.


Trotz Baustelle, Winterwetter und Regentagen kommt die Chaosbraut mit dem „Scoot Around“ von Hape also zu ihrem Fahrerlebnis. Da wir für draußen das rote Plastikmodell haben, wird der „Scoot Around“ von uns ausschließlich im Haus genutzt. Robustes Plastik ist mir für draußen dann doch lieber und es wäre mir einfach zu schade um das schöne "atooo"! Soll doch der rote Flitzer draußen im Regen stehen bleiben!
Für Familien ohne Garten oder in einer Etagenwohnung ist der „Scoot Around“ auf jeden Fall eine tolle Alternative zum dem roten Plastikrutscher. Leise, hochwertig und garantierter Fahrspaß!

Das tolle "Atoo" bekommt ihr in den gängigen Onlineshops ( zB hier)und auch im Fachhandel für um die 60 €.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen