Freitag, 24. Oktober 2014

Mein Messebesuch Part II .... Bellybutton

Ein richtiger "Markenjunky" bin ich glaube ich nicht. Wenn ich in meinen Kleiderschrank - und auch in den der Chaosbraut- gucke, dann entdecke ich aber doch viele Markenprodukte.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich diese Dinge nicht gekauft habe, weil es eben DIE Marke ist. Ich mag einfach den Stil mancher Marken, die für alle sichtbare Kennzeichnung eines Markenkleidungsstück ist mir dabei unwichtig.

Im Kleiderschrank der Chaosbraut finden sich Teile von Bellybutton, Steiff, H&M, Esprit, Ernstings, Vertbaudet, Ticket to heaven oder Finkid - dazu kommen natürlich auch noch die selbst genähten Teile. Wie ihr seht also ziemlich bunt gemischt was die Preisklasse angeht. Wir kaufen auch nicht nur neu, sondern bekommen einiges vererbt oder machen Schnäppchen bei Kleiderbörsen.
bellybuttonWenn es um Kleidung für den Aufenthalt bei der Tagesmutter (Schoko-, Gras-, Tomate- , Schmutz- und Farbflecken lassen grüßen) oder für kurze Übergangszeiten geht, kaufen wir eher preisgünstig. Für Jacken, Schuhe oder "Ich habe mich gerade total in das Kleidungsstück verliebt"-Kleidung darf es auch mal etwas kosten.

Ansonsten kaufe ich einfach was mir gefällt - Ich genieße es, so lange ich noch bestimmen kann welche Kleidung die Chaosbraut anzieht :-) Mir graut es vor dem Tag, an dem "Hello Kitty" und bunte Disney-Glitzer-Prinzessinnen auf ihrem Wunschzettel stehen - Aber irgendwann wird der Tag wohl kommen ;-)

Für mich stehen Marken einfach für eine Stilrichtung - man weiß wo man schnell fündig wird. Zu diesen Marken zählt für mich auch Bellybutton.

Bei meinem Besuch auf der Messe "Kind & Jugend" geriet ich an den Head of Sales bei Bellybutton, Herrn Beck.  Er nahm sich richtig viel Zeit, um mir die Marke zu erklären und mir von der Neuausrichtung der Marke Bellybutton zu berichten. Bellybutton gehört nämlich jetzt zur Kids Fashion Group, welche seit Januar 2014 die Mehrheitsbeteiligung für Bellybutton besitzt. "Oh nein! Bitte keine Veränderung" war da mein erster Gedanke. Schließlich zählt Bellybutton zu meinen "Ich weiß wo ich schnell fündig werde"-Marken. Bei einem Blick durch die Kollektionen der kommenden Monate war ich aber schnell beruhigt - der Stil hat sich zwar wirklich etwas geändert, aber Bellybutton verändert sich nur zum Guten: Geschmackvoll, klassisch, kindgerecht. Es ist vielleicht ein bisschen weniger bunt und weniger verspielt. Für mich passt es aber trotzdem zu dem, was ich mit der Marke verbinde und ich hätte am liebsten den halben Messestand mit nach Hause genommen :-) .

Schnappatmung habe ich übrigens auch bei der Schuhauswahl von Bellybutton bekommen! Wusstet ihr, dass die Schuhe von bellybutton von Görtz produziert werden? Bellybutton hat damit die ja doch anspruchsvolle Produktion in erfahrene Hände gegeben und das konnte man den dort ausgestellten Modellen auch ansehen ... Hach ... ich gerate schon wieder ins Schwärmen.

Ich konnte einige Teile sehen, die erst in den kommenden Monaten im Onlineshop ankommen werden, die Neuausrichtung schleicht sich also ganz langsam in den Shop :-) Es lohnt sich also auf jeden Fall, immer mal wieder im Onlineshop vorbei zu gucken.

PS: Ab Frühjar wird es eine Organic Cotton Kinderkollektion bei Bellybutton geben. Die Bezeichnung "Organic Cotton"  soll allerdings erst der Anfang sein, denn das Unternehmen möchte sich im kommenden Jahr noch mehr in Richtung ökologische und verantwortungsvolle Produktion orientieren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen