Mittwoch, 22. Oktober 2014

Mein Besuch bei Römer/Britax

Es ist schon eine gefühlte Ewigkeit her, aber bisher habe ich einfach noch nicht den richtigen "pack an" gefunden, um von meinem Besuch auf der Messe "Kind und Jugend" in Köln zu berichten.
Britax/Römer hatte mich nämlich eingeladen und ich war dieser Einladung gerne gefolgt...

Wie erschlagen war ich von der riesigen Messe, den vielen tollen Ständen und einer scheinbar undurchschaubaren Flut an Baby- und Kinderartikeln. Von schön und sinnvoll bis sinnloser Plastikkram war alles vertreten.

Wie eine Insel erschien mir da der Stand von Britax/Römer, wo ich von den Mitarbeitern so freundlich empfangen wurde und zusammen mit einigen anderen Bloggern eine Art "Privatführung" durch den Messestand bekam.

Uns wurden ausgewählte Produkte vorgestellt, neue Designs gezeigt und alle Fragen beantwortet. Vorgestellt wurden die Produkte jeweils von einem der Produktentwickler, so dass wirklich auch jede Frage beantwortet werden konnte. Es war toll zu sehen, wie sehr diese Leute für ihre Produkte „brennen“, wie viel Kopfarbeit hinter so einem Produkt steht und was das überhaupt für Menschen sind, die unsere Kindersitze zu dem machen, was sie sind.
Gestaunt habe ich bei der Vorstellung der automatischen Kinderwagenbremse. Wie von Geisterhand verriegeln die Bremsen des Wagens sobald man den Griff los lässt! Keine Feststellbremse, die man mit dem Fuß jedes Mal sucht - und vor allem kann der Wagen einem damit auf abschüssigem Gelände nicht davon rollen! Am Griff des Kinderwagens befand sich außerdem eine Art Boardcomputer, der Temperatur, Uhrzeit und Laufgeschwindigkeit anzeigt. Technik macht auch vor den Kinderwagen offensichtlich nicht halt. Ob und welche Technik man braucht ist ja jedem selber überlassen- ich finde es auf jeden Fall super, dass sich Unternehmen so viele Gedanken machen und solche Möglichkeiten überhaupt anbieten!

http://www.presseportal.de/bild/299372-preview-pressemitteilung-britax-roemer-kindersicherheit-gmbh-pure-eleganz-trifix-the-black-edition-der-kindersitz-von-britax-.jpg
Gestaunt habe ich aber auch bei dem Kindersitz "Trifix - the black Edition"! Schwarzes Leder, Carbonoptik - einfach schick und schlicht elegant. Dabei ist der Sitz natürlich eher eine megateure Spielerei für den Vater der seinen Ferrari oder Porsche kindertauglich machen möchte. Mit einem Preis von stolzen 1.299 € ist der Sitz purer Luxus! Aber gut, wenn ich irgendwo ein bisschen Geld zu viel hätte .... schick ist er auf jeden Fall! ;-)

Ich kann und will gar nicht alle Produkte der Messe beschreiben, doch einen Autositz muss ich hier noch erwähnen. Bei allen Spielereien und Designartikeln hat mir ein Sitz besonders gut gefallen: Der Advansafix!
Dieser Sitz bietet die Möglichkeit das Kind von 9-36kg in ein und dem selben Sitz zu transportieren - warum ist man da nicht früher drauf gekommen ?
Nun gut, ich kann es mir natürlich denken. Wenn ich als Hersteller drei Sitze verkaufen kann, wäre ich natürlich blöd, wenn ich einen Allround-sitz ins Angebot nehme. Britax/Römer ist aber nicht blöd, sondern durchdenkt ganz offenbar was für junge Familien praktisch ist!
http://www.britax-roemer.de/media/124558/EM2470EU_ADVANSAFIX_webbanner_Britax_Homepage_DE.jpgDer Advansafix ist mit den üblichen 5Punkt-Gurten ausgestattet. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit den Sitz mittels Top Teather zusätzlich zu sichern. Hat das Kind eine bestimmte Größe erreicht, wird der 5Punkt-Gurt einfach ausgebaut und das Kind mit dem normalen Sicherheitsgurt angeschnallt. Mit einem Preis von rund 315 Euro ist das doch ein bombastisches Angebot, schließlich kauft ihr nur einen Sitz, anstatt 3! Wahrscheinlich wäre ich bei einem Billighersteller skeptisch , ob der Sitz wirklich den gleichen Schutz bietet wie die anderen Sitze... Römer/Britax ist ja aber bekannt für gute Qualität, zumal der Sitz die Überschlagprüfung bestanden hat!
Der Sitz ist mir nach der Messe einfach nicht aus dem Kopf gegangen und darum freue ich mich auch wie blöd, dass die Chaosbraut ganz bald in diesem Sitz durch die Gegend fahren wird! :-)
Ich will jetzt gar nicht alle Details erzählen, denn bald kann ich euch den Sitz ausführlich vorstellen.

Ich bin gespannt, ob der Sitz meine hohen Erwartungen erfüllt! ....

1 Kommentar:

  1. Der Sitz hört sich wirklich interessant an. Ich bin gespannt auf deinen Bericht. Wir vertrauen seit der Babyschale auch auf Römer und sind bisher mehr als zufrieden. Bald werden wir einen zweiten Sitz benötigen. Da stöber ich gerne mal bei den aktuellen Sitzen.

    AntwortenLöschen