Montag, 15. September 2014

Raus hier!

Hier steppt momentan - wie sagt man so schön? - "der Bär"! Arbeiten, letzte Woche eine kranke Chaosmaus und dann hat der Anbau am Haus mit allem was dazu gehört so richtig begonnen! Momentan würde ich unsere Anschrift so beschreiben: Hinter dem 2. Bauzaun am Schuttcontainer rechts abbiegen, an der Schubkarre links, vorbei an den Baustoff-Stapeln und dann da wo der Lehmboden wieder aufhört einmal über die Bretter steigen!
Ich muss mir regelmäßig in kreisenden Bewegungen die Schläfen massieren und sagen "Ommmm... das geht vorbei! Ommmm..... das geht vorbei!"
Hinter dem Haus, eigentlich der einzige baustellenfreie Ort, hat der Opa der Chaosbraut mit den Arbeiten für das tolle neue Spielhaus angefangen. Das wird ziiiiemlich toll, aber eben auch hier eine Baustelle .... "Ommmm.... das geht vorbei!"

Diese Woche haben der Chaospapa und ich Urlaub und hatten kurz überlegt nach Holland zu fahren. Es stehen aber noch zu viele Termine mit verschiedenen Handwerkern an und schließlich rollt diese Woche der Bagger an.


Statt dessen haben wir uns für einen Tagesausflug nach Maastricht entschieden. Das sind von uns aus nur ca 1,5 Std. Fahrtzeit und trotzdem hat man ein wenig das Gefühl von Urlaub. Maastricht ist eine sehr schöne Stadt, direkt am Fluß mit einer schönen Innenstadt und vielen Geschäften (die Sonntags geöffnet haben).

Also, Chaosbraut zum Mittagsschlaf ins Auto gepackt und ab nach Holland. Ganz brav ist sie nach wenigen Kilometern eingeschlafen und ist erst am Parkhaus wieder aufgewacht. Das war aber auch so ziemlich die einzige entspannte Phase mit der Chaosbraut an diesem Tag. Den ganzen Nachmittag hat sie insgesamt keine 10 Minuten im Buggy gesessen! Entweder ist sie wie von der Tarantel gestochen durch Fußgängerzone und Geschäfte marschiert, oder wollte einfach nur auf Mamas Arm sein! Und zwar Mamas Arm! Da zählte es auch nicht, wenn der Papa sie trug und ich direkt daneben lief. In den Geschäften wollte sie alles ausräumen, pausenlos Aufzug oder Rolltreppe fahren und wenn man sie zum Weitergehen bewegen wollte, dann wurde die gesamte Fußgängerzone mit lauten Kreischtönen beschallt. Arme und Beine kreisten dann wie ein Helikopter durch die Luft und man hatte Probleme sie zu bändigen. "Ommmm... das geht vorbei!"

Trotz allem habe ich einen Abstecher in meinen holländischen Lieblingsladen gemacht: Hema! Hier gibt es einfach so tolle Kinderkleidung (und auch Spielzeug und Deko!)! Und natürlich mussten ein paar Teile mit nach Hause kommen (auch wenn die Chaosbraut momentan eigentlich nichts braucht). Wer auch ein Hema-Fan ist (oder werden will): Seit einiger Zeit gibt es Hema als Onlineshop für Deutschland!

Auch wenn die Chaosbraut ihrem Spitznamen an dem Tag alle Ehre gemacht hat: Es war nicht entspannend aber schön :-) Einfach mal raus zu kommen, etwas anderes zu sehen und Zeit als Familie zu verbringen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen