Mittwoch, 21. Mai 2014

Liebe Sonne - du kannst kommen!

Die Zeit vergeht so schnell - jetzt ist der Mai schon wieder in den letzten Zügen, der Sommer hat endlich wieder nach Deutschland gefunden und schon bald geht es für uns in den Sommerurlaub!

Grund genug, endlich mal wieder die Nähmaschine auf Touren zu bringen und den Kleiderschrank der Chaosbraut sommertauglich zu machen.

Dieses mal bin ich unheimlich stolz auf meine Werke, weil diesmal viele eigene ideen drin stecken.

Das TShirt ist nach dem Regenbogenbodyschnitt von Schnabelina entstanden. Die Schnittmuster liegen mittlerweile in sämtlichen Größen und Schnittvarianten auf meinem Nähtisch. Ob Rundhals- oder amerikanischer Ausschnitt, Langarm, kurzarm, Shirt oder Body - der Schnitt ist total vielseitig!

Das Shirt ist nach dem Schnittmuster für den Rundhalsausschnitt entstanden und passt mal wieder wunderbar!

Das süße Achselshirt ist eine etwas freie Interpretation des Regenbogenbodys. Ich habe die Ärmel weg gelassen und den Armausschnitt nach unten ein wenig verändert. Auch den Halsausschnitt habe ich anders gestaltet, denn ich wollte ein eher weites und luftiges Shirt für die warmen Tage. Dieses Shirt ist im Handumdrehen genäht.... Zuschneiden, Säumen, Seiten- und Schulternähte schließen - fertig!

Das Schnittmuster für die Hose habe ich selber erstellt. Ich habe mich an einer gekauften Sommershorts orientiert, wollte aber eher einen sportlichen Schnitt. Von dem Ergebnis bin ich total begeistert und auf diese süße Sternchenshorts folgte direkt eine weitere in gemütlichem weichen Jersey. Ich versuche in nächster Zeit mal einen Schnitt mit Anleitung online zu stellen. Den Jeansstoff habe ich auf dem Stoffmarkt enteckt und mich sofort verliebt!

So, und nun zu meinem Upcycling-Projekt. Ich kann ja bekanntlich einfach keine Stoffe wegschmeißen, also landen zurzeit alle meine Kleidungsstücke erst mal in meiner Stoffkiste. So auch die Jeans, die vor einigen Wochen leider im Schritt gerissen war. Und da ich seit langem nach einem schlichten dunkelblauen Jeansrock für die Chaosbraut suche, habe ich daraus kurzerhand selber einen genäht.
Die Anleitung dazu gibt es bald für euch, nur so viel: der Rock besteht aus den beiden Hosenbeinen.
Ich bin ganz stolz auf diesen Einfall und war begeistert wie schnell und einfach er umzusetzen war!

Natürlich ist das was für den Kiddikram!




1 Kommentar: