Mittwoch, 9. April 2014

"Spiel mit" Alltagsgegenständen

 Die spontanen Ideen sind doch oft die Besten. Und so kommt es, dass unser neues Lieblingsspiel für draußen mit einem Gedankenblitz entstand....

Unsere Einfahrt zum Haus besteht aus Kies. Ich war eigentlich immer der Meinung, dass diese Art der Einfahrt die kinderunfreundlichste überhaupt ist - bis ich dann sah welchen Spaß die Chaosbraut an Kieselsteinen hat. Sie werden begutachtet, umsortiert, hoch gehoben, fallen gelassen und mit beiden Händen wild hin und her geschoben. Sie kann sich ewig dort aufhalten.

Und als ich zuletzt leere Blumentöpfe im Garten sah, kam mir die Idee:

Einfach umgedreht, wurde aus dem Topf und den Kieselsteinen ein tolles Steckspiel! Da die Kieselstein unterschiedlich groß und verschieden geformt sind, muss die Chaosbraut etwas herumprobieren, bis sie es schafft den Stein durch das Loch zu werfen.


Trotzdem hat sie schnell ein Erfolgserlebnis - im Gegensatz zu den Steckspielen die mit 7 verschiedenen Formen aufwarten und für die Chaosbraut noch viel zu schwer sind! Das Spiel klappt natürlich auch mit kleineren Blumentöpfen, allerdings fand ich die Höhe von diesem Topf genau passend. Die Kleine kann wie an einem Tisch daran spielen.

Und wenn man fertig ist mit dem Spiel, muss man mal ganz genau nachsehen, wo die Steine denn alle hin sind :-D  ...Und die Hände waschen muss man auch ;-) ....



 Diese kleine Idee geht natürlich auch zur "Spiel mit!"-Aktion, denn auch die kleinste Idee bereichert die Sammlung!
.... an den Klicks in der Statistik sehe ich, dass die "Spiel mit!"-Aktion doch einige Leser findet. Die Ausbeute an Spielideen könnte größer sein, also macht weiter andere Blogger auf die Aktion aufmerksam und teilt auch eure kleinsten Ideen mit den Lesern!

Noch ein kleiner Hinweis zur Aktion: Da ich mit meinem Blog kein Geld verdienen möchte, möchte ich auch ungerne welches ausgeben. Daher musste ich leider zur InLinkz-Version ohne Vorschaubilder wechseln. Eure Spielideen sind also zukünftig nur noch als Liste ohne Bilder verfügbar! Bitte sucht daher einen möglichst aussagekräftigen Namen aus, damit jeder sofort weiß was sich hinter dem Link verbirgt!





1 Kommentar:

  1. Die einfachsten Dinge sind oft die, die bei den Kleinen am besten ankommen!

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen