Montag, 24. Februar 2014

Offener Brief der Chaosbraut ;-)

"Liebe Mama,
Hose: Fred's World, Schuhe: Anna&Paul

ich weiß, dass du gerne noch das kleine Baby in mir siehst. Gerne drückst du mich an dich und willst dauernd kuscheln. Dafür habe ich momentan aber leider keine Zeit!
Ich bin in ziemlichem Zeitdruck, da ich rechtzeitig groß werden möchte. Leider bedarf dieses Vorhaben eine Menge Training, weshalb ich meine Zeit nicht mehr mit kuscheln oder gemeinsamem Beobachten von Kaminfeuer oder anderen einschläfernden Vorgängen verplempern kann. Scheinbar hast du neben deinem Job, dem Haushalt und meiner sowie deiner täglichen Versorgung noch nicht genug zu tun, dass du für solche Dinge noch Zeit hast!

Wo wir gerade bei dem Thema Haushalt sind. Ich möchte dich bitten, nun endgültig sämtliche Angelegenheiten des Haushalts dann zu erledigen, wenn ich mich zur Nachtruhe begeben habe. Zu Wachzeiten möchte ich dich bitten, dich ausschließlich um mein körperliches und seelisches Wohl zu bemühen und vor allem dann zur Verfügung zu stehen, wenn ich drohe vom Sofa zu fallen oder eine Klettertour vom Sofa auf die Fensterbank plane. Da mir die anderen Kinder bei der Tagesmutter täglich vorführen, welche Möglichkeiten dem menschlichen Körper offen stehen, möchte ich nun mein Trainingspensum erheblich erhöhen! Stillsitzen ist was für Langweiler!

Titel: "Schneegestöber im Frühling", Anfangsgebot: 10.000€ ;-)
Da du leider immer noch glaubst, ich könnte dir zwischendurch ein wenig Zeit zur Bewältigung kleinerer Haushaltsaufgaben zugestehen, kommt es täglich zu größeren Diskussionen. Da meine Argumente meist überzeugender sind, befindet sich der Haushalt meines Erachtens zwischenzeitlich in mangelhaftem Zustand. Vor allem die Bügelwäsche könntest du dringend mal erledigen - ich schlafe schließlich die Nächte durch, da bleibt für dich ja genug Zeit zum Bügeln!!
Ich bitte dich außerem nochmals eindringlich, sämtliche eigenen Angelegenheiten nicht während meiner Wachzeiten zu erledigen. Schlimm genug, dass du zwischendurch auf Toilette gehst!
Meine täglichen Erläuterungen in diesen Belangen scheinen bei dir leider keine Wirkung zu zeigen.
Jacke: Finkid "Jussi", Schuhe: Hema

Ein weiterer Hinweis gilt meiner künstlerischen Entwicklung. Ich freue mich, dass du endlich die Buntstifte ausgepackt hast und ich meiner kreativen Ader nun freien Lauf lassen kann. Allerdings empfinde ich es als Unterdrückung meiner künstlerischen Entwicklung, dass du meine Kreativität auf ein weißes Blatt beschränkst! Wenn mir danach ist den Fußboden zu bemalen, dann würde ich diesem Impuls gerne nachgehen können!

Außerdem könnte dir zwischenzeitlich aufgefallen sein, dass mit dem Bobbycar auch Geschwindigkeiten jenseits der 3km/h möglich sind! Es wäre toll, dies auch mal erleben zu dürfen!!! Außerdem können die Nachbarn gefälligst neben dir her laufen, wenn sie mit dir erzählen wollen! Warum muss ICH dafür anhalten!?!  

Zum Abschluss noch einen Hinweis, den ich tagtäglich bemängel und der wirklich grundlegend für unser Zusammenleben ist: Lern gefälligst endlich meine Sprache!!!! Was ist denn um Gottes Willen so schwer daran zu verstehen, wenn ich "ditta gukld bagl dug!" oder ähnliches sage??!?! Wenn du meine Sprache nicht lernen möchtest, dann wunder dich bitte nicht jedes Mal, wenn mir der Kragen platzt! 


.... und frag mich um Himmels Willen nicht jedes Mal wie es bei der Tagesmutter war, während ich es dir doch gerade erzähle!!!


Liebe Grüße,
deine Chaosbraut

PS: Ich freue mich auf deine Pubertät!"

Kommentare:

  1. Hallo,
    einen sehr schönen Blog hast du da! (Bin über den Blogzug auf dich gestoßen!)
    Freut mich, wieder mal einen Mamiblog entdeckt zu haben. ;)
    Liebe Grüße (vllt magst du mich auch mal "besuchen!?:))

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Blog. Mach weiter so.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen