Dienstag, 11. Februar 2014

Knistertuch selber machen

So, nachdem hier gestern die Aktion "Spiel mit!" gestartet ist, möchte ich mal den Anfang machen und die erste Spielidee einstellen. Meine Maus ist ja noch klein, aber auch für sie hatte ich schon sehr früh ein eigenes Spielzeug gebastelt.

Schon ganz früh hatte ich für sie ein Knistertuch genäht. Hinterher kam noch ein schönes weiteres Tuch mit aufgesticktem Namen von der Patentante dazu. Mittlerweile nähe ich auch immer wieder Tücher für meinen Shop.
Mit wenigen Nähkenntnissen lässt sich ein solches Knistertuch selber machen.


Ihr braucht dafür:

- Stoff für die Tuchoberseite  und -Unterseite, hier bieten sich zwei Stoffe aus verschiedenen Materialien und in verschiedenen Farben/Mustern an. Ich nutze auf der Unterseite gerne unifarbenen Fleece oder Cord und auf der Oberseite einen gemusterten Baumwollstoff.

- kurze Stücke Webband, Schrägband o.ä. (ca. 10cm, je nach Gefallen)

- Bratschlauch

- nach Bedarf Volumenvlies, ich benutze das aber meist nicht

So geht's:

- zeichne dir auf Papier eine Schablone in der gewünschten Größe des Tuchs. Am einfachtsen sind rechteckige Tücher, natürlich können aber auch runde, ovale, dreieckige ..... etc genäht werden

- Übertrage die Schablone auf Ober- und Unterstoff und schneide den Stoff zu. Beachte dabei, dass du eine Nahtzugabe von etwa 1 cm zufügen musst!

- Schneide auch den Bratschlauch entsprechend zu

- lege den Oberstoff mit den rechten (also der "Guten") Seite nach oben vor dich

- Falte die Bänder in der Mitte und lege sie so an den Rand des Stoffes, dass die Endstücke der Bänder genau auf dem Rand des Stoffes aufliegen. Die gefaltete Stelle der Bänder zeigen nach Innen. Du kannst beliebig viele Bänder in unterschiedlichster Anordnung verwenden. Stecke die Bänder fest!

- Lege nun den Unterstoff mit der rechten Seite nach unten auf den Oberstoff (Die Bänder liegen jetzt genau dazwischen)

- Jetzt legst du den Bratschlauch oben auf und steckst alles zusammen. Möchtest du noch Volumenvlies verwenden, dann wird dieser auf den Bratschlauch gelegt und alles festgesteckt.

- Jetzt musst du nur einmal rund herum am Rand entlang fest nähen. Lass eine Öffnung zum Wenden offen!

- Wenn du einmal rund bist , musst du das ganze nur noch wenden (Stecknadeln entfernen) und mit einem Matratzenstich die Wendeöffnung verschließen.... Schon ist das Tuch fertig!

Wer eine Anleitung für einen Matratzenstich braucht, der findet bei Sarah von Mommymade eine tolle Anleitung!


... und dann also ab mit diesem Post zur Spiel mit!-Aktion

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen