Sonntag, 15. Dezember 2013

Eltern

... brauchen auch eine Fachzeitschrift.

Bevor ich schwanger wurde, hielt ich die ganzen Zeitschriften zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Baby für überflüssig.
Als ich dann schwanger war, kaufte ich mir direkt die erste Zeitschrift zum Thema Schwangerschaft & Geburt. ;-)
Hier behielt ich noch recht mit meiner Meinung. Alles was in der Zeitschrift stand, hatte ich schon längst im Internet oder in den Infobroschüren meines Frauenarztes gelesen. Auf der Suche nach anderen Zeitschriften zu dem Thema habe ich ganz schnell aufgegeben. .... Alles nicht sehr inhaltsreich und wage formuliert... denn jede Schwangerschaft ist unterschiedlich und auch jede Schwangere und jede Geburt ist anders..... Und nach 10 Monaten ist die Schwangerschaft schon wieder Geschichte. In jeder Zeitschrift stand das gleiche und die Preise für die kleinen Hefte fand ich teilweise unverschämt.

Dann bekam ich aber schon kurz vor der Geburt meiner Chaosbraut ein Abo der Zeitschrift "Eltern" geschenkt.
Dieses Abo habe ich mir auch dieses Jahr wieder zu Weihnachten gewünscht, weil ich die Zeitschrift einfach gut finde! Interessante Geschichten, Reportagen etc zu lebensnahen Themen. Außerdem immer auch lustige Beiträge und vor allem schöne O-Töne aus Kindermund. Viele nützliche Tipps und Blicke über den eigenen Tellerrand.

Wer sich erst einmal ein Bild verschaffen möchte, der findet auf der Hompage von Eltern schon viele hilfreiche Artikel und Links.

Reinschauen lohnt sich!

1 Kommentar:

  1. Ich bin ein totaler Zeitungsmensch und habe auch in der Schwangerschaft massig gekauft.
    Die ELTERN mag ich auch total gerne, aber die wird noch getoppt von der NIDO.
    Liebe Grüße,
    Ka

    AntwortenLöschen